Kräutergarten

Phytotherapie, welche man auch als Pflanzenheilkunde bezeichnet, kann man weltweit in verschiedensten Kulturen als Basis der Medizinlehre verstehen.
Phytopharmaka sind aus Pflanzen gewonnene Substanzen, die als Extrakt, Salbe, Kapsel, Tee oder Tinktur eingesetzt werden.
Die Erfahrung beruht auf sehr alten Traditionen und reicht unter anderem auf das Wissen von Hildegard von Bingen oder auch Maria Treben zurück. Phytopharmaka sollten stets unter ärtzlicher Kontrolle und nur für bestimmte Zeit verabreicht werden.
Als Kräuterpädagogin möchte ich Euch in die Welt der Kräuter und dem alten Wissen der Pflanzenheilkunde einladen. Die hier angebotenen Pflanzen sind Rohstoffe für eine weitere Verwendung, daher setzen wir eine gute Kenntnis bei unseren Kunden voraus. Wir übernehmen keinerlei Verantwortung bei unsachgemäßigen Gebrauch und auch ist diese Seite kein Ersatz für eine ärztliche Behandlung.

 
Griechischer Bergtee SIDERITIS SCARDICA
Die Sideritis scardica wächst vor allem auf dem Olymp, oberhalb der Baumgrenze in 1.300 bis 2.200 Meter Höhe. Die Hauptinhaltsstoffe des Griechischen Eisenkrauts sind ätherische Öle, Bitter- und Gerbstoffe und Flavonide die bekannt sind für Ihre entzündungshemmende und antioxidative Wirkung.
Geschmack: überraschend frischer Kräutergeschmack mit einer leichten Süße
Inhalt 50g



DE-ÖKO-001
9,00 EUR
18,00 EUR pro 100 Gramm
Kein Steuerausweis gem. Kleinuntern.-Reg. §19 UStG zzgl. Versand
Zeige 1 bis 8 (von insgesamt 25 Artikeln)
UA-110146776-1